Dank SOLUPERIUM 20 Prozent Produktivitätsgewinn
SOLUPERIUM ersetzt altes System nach kurzer Projektzeit

Josef Geukes Maschinen- und Apparatebau, 46395 Bocholt
Die Josef Geukes Maschinen- und Apparetebau hat sich in über 80 Jahren von einem einfachen Schlossereibetrieb zu einem leistungsfähigen Anbieter modernster Dreh- und Frästeile entwickelt. Die insgesamt 40 Mitarbeiter generieren bei dem niederrheinischen Familienunternehmen einen Jahresumsatz von mehr als fünf Millionen Euro. Von Bocholt aus werden Kunden innerhalb Deutschlands und in Skandinavien mit Einzel- beziehungsweise Serienfertigungen beliefert. Zum Kundenkreis gehören unter anderem renommierte Unternehmen aus dem Maschinenbau und der Nahrungsmittelindustrie. Seit nunmehr 14 Jahren genießt die Firma darüber hinaus den Vorteil, Bestandteil eines Verbundes von insgesamt vier Unternehmen zu sein. Damit werden große Teile der spanenden Fertigung und des Maschinenbaus abgedeckt und die Kunden können bei Josef Geukes auf "Full Service aus einer Hand" zurückgreifen.

Aufgabenstellung
Das vorhandene veraltete und Hersteller-seitig nicht mehr unterstützte ERP-System sollte durch SOLUPERIUM ersetzt werden. Ziel war es, die mittlerweile erfolgten technischen Fortschritte zu nutzen, um den Produktionsablauf zu optimieren und dauerhafte Produktivitätsgewinne zu realisieren. Dabei galt es, das Altsystem zügig durch SOLUPERIUM zu ersetzen und individuelle Anpassungen im Modul Materialzeugnis vorzunehmen. Die Lieferung sollte darüber hinaus einen neuen Tower-Server mit modernem Betriebssystem und einer aktuellen Datenbank umfassen.

Lösung
Zur Installation von SOLUPERIUM wurde die neue Server-Hardware eingesetzt. Darüber hinaus gehörte eine integrierte Dokumentenmanagement-Lösung zum Lieferumfang, mit der alle zu einem Vorgang gehörendenen Dokumente wie Materiallisten oder Maschinenfotos gesammelt abgelegt und etwa bei einem Folgeauftrag sofort wieder aufgerufen werden können. Die Mitarbeiter in Administration und Produktion wurden an insgesamt zwei Tagen geschult.

Bereits drei Monate nach dem Startschuss konnte das Altsystem komplett abgeschaltet werden, da unsere Techniker alle Stammdaten in SOLUPERIUM eingebunden hatten. Mit unserer ERP-Software ist die Firma Josef Geukes nun in der Lage, den gesamten betrieblichen Alltag abzubilden. Auch bei neuen Aufträgen und daraus resultierenden notwendigen Veränderungen des Prozessablaufes, sind zügige, strukturierte und kostentransparente Anpassungen jederzeit problemlos möglich.

Nutzen

  • Installation einer modernen ERP-Software mit hoher Flexibilität inklusive integrierter Dokumentenverwaltung und individueller Anpassung im Modul Materialzeugnis
  • Abbildung der gesamten Prozesskette von der Anfrage über Angebotserstellung, Fertigungssteuerung, Materialdisposition bis zur Rechnungserstellung
  • Renovierung der Serverlandschaft inklusive Lieferung eines modernen Betriebssystems und einer modernen Datenbanksoftware
  • zur Absicherung der Installation Abschluss eines Wartungsvertrages: Programmupdates, Fernwartung, Fehlerbehebung, Anpassung an neue Betriebsysteme

Zurück