Was gibt's Neues?

CIO Projektmanagement Artikel
Schwarze Schwäne in IT-Projekten

Das IT-Magazin CIO hat einen lesenswerten Artikel über eine Studie der Uni Oxoford veröffentlicht, welche gescheiterte und aus dem Ruder gelaufende IT-Projekte analysiert. Es werden die häufigsten Fehler dargestellt und entsprechende Lösungsvorschläge unterbreitet.

Ein wichtiger Punkt zur Senkung des Projektrisikos ist ein schrittweises Vorgehen. Diese Feststellung deckt sich mit unseren langjährigen Erfahrungen und wird daher bei der Einführung neuer Softwarelösungen besonders berücksichtigt.

Eine weitere wichtige Erkenntnis der Studie lautet, dass bei Software-Projekten Standardanwendungen das Budget im Schnitt um 42 Prozent überschreiten, individualisierte Systeme dagegen nur um 26 Prozent. Gleichzeitig wird festgestellt, dass bei individuell angepassten Lösungen 55 Prozent der erhofften Benefits am Ende realisiert werden, bei Standardlösungen dagegen lediglich 25 Prozent. Dies bestätigt wiederrum unsere Ansicht, dass Individuallösungen in den meisten Fällen gegenüber Standardlösungen zu favorisieren sind.

Quelle: CIO: Projektmanagement - Angst vor schwarzen Schwänen

Zurück